Qualitätsstufen der Vinea Wachau vinea_logo

 

 

Steinfedersteinfeder2.png (381×117)
Ist die Bezeichnung für die leichten, duftigen Weine. Das federartige Gras findet man auf den Hüten, die zur Wachauer Tracht gehören. Steinfeder-Weine können aus allen Qualitäts-Weißweinsorten erzeugt werden. Die Trauben müssen ein Mostgewicht von 15-17 KMW aufweisen. Dabei dürfen die Moste nicht aufgebessert werden. Der Alkoholgehalt dieser Weine beträgt maximal 11 Vol %.

 

FederspielFederspielAnimiert  
Federspiele sind Weine klassische und trockene Weine mit 11,5- 12,5 trocken, Mostgewicht ab 17 KMW. Namens gebend ist das so genannte “Federspiel”, welches bei der Falkenjagd, die früher in der Wachau sehr beliebt war, zum Zurückholen der Falken verwendet wurde.

 

 

SmaragdsmaragdAni.gif (220×46)
Die Smaragdweine sind die wertvollsten Weine der Wachau ab 12,5 Vol%. Namens gebend sind die  Smaragdeidechsen, die sich in den Weingärten an den Steinmauern sonnen.